Liebe Alte,


seit vielen Jahren lebtest Du schon bei uns auf dem Hof, so lange das ich kaum mehr weiß wann Du das erste Mal hier aufgetaucht bist.
Zeitlebens bist Du scheu geblieben, nie konnte man Dich berühren und doch bist Du nie wieder gegangen.


Lange warst Du krank, konntest kaum noch laufen mit Deinen geschwollenen Pfötchen und fressen mochtest Du auch kaum noch. Als ich Dich schon fast aufgegeben hatte, versucht ich Dich mit Homöopathie zu versorgen, einfach als letzter Versuch! Und Du vertrautest mir, nahmst das preparierte Futter und es klappte tatsächlich: Du blühtest richtig auf, konntest wieder fressen, hast in der Sonne geschlafen und Dein Leben genossen.


Doch dann fand ich Dich, Du hast Dich einfach zum letzten langen Schlaf hingelegt und Dich so leise verabschiedet wie Du gekommen bist.

Mindestens 13 Jahre hast Du uns begleitet, von ferne uns beobachtet - alleine bist Du nun gestorben und Dich auf die letzte Reise gemacht.


Du wirst uns sehr fehlen, Du unsere stille Begleiterin in jeder Zeit! Mach es gut liebe Alte, genieße Dein neues "Leben" im Regenbogenland und grüße die anderen von uns!!


In Liebe Papa und Ela


Juni 2008