Mein lieber kleiner Baily,


mit der Flasche habe ich Dich groß gezogen und dann wieder in Dein Zuhause, einem schönen Hof gebracht wo man sich liebevoll um Dich kümmerte!


Dann kam der Anruf, Du bist verschwunden - einige Zeit später warst Du wieder da, aber verändert. Ganz abgemagert und vertrocknet, aber ohne Krankheitsanzeichen.


Ich nahm Dich wieder mit, Du gingst sofort auf´s Klöchen, hast geschmust wie ein Großer und mochtest doch nichts fressen.


Meine TÄ und ich haben alles versucht, bis klar wurde es konnte nur FIP sein: Dein dicken Bäuchlein war voller Wasser, was zum Schluß auf Deine Lunge drückte und Dir so das Atmen so sehr schwer machte...


Ich konnte nur eines tun, Dich in Frieden gehen lassen... Es tut im Herzen unheimlich weh - Du warst so jung und so lieb, warum es Dich traf - ich weiß es einfach nicht!!


Wir werden Dich nie vergessen kleiner Baily,

Deine Schwester Stöpsel mit Ela