Mein süßes kleines Kitten,


mit knapp zwei Wochen nahm ich Dich und Dein Brüderchen zu mir in die Wohnung und versuchte euch mit der Flasche groß zu ziehen.

Du warst vom 4. Tag an kleiner als Dein Bruder, bliebst immer mehr zurück, hattest Probleme mit dem Trinken und kamst allgemein nicht so gut in dieser Welt zurecht.

Ich wollte es nicht sehen - dabei hätte ich schon auf Deine Mama vertrauen können, denn Katzenmütter wissen meist instinktiv was los ist.

Aber rund 3 Wochen haben wir gekämpft mein kleiner Engel und nun haben wir doch verloren...


Ich wünsche Dir auf Deinem Weg über die Regenbogenbrücke alles Gute, viel Liebe und Glück, auf das Du im Regenbogenland ganz normal herum tollen, laufen, spielen, fressen und trinken kannst!!

Mein kleiner NoName, mach es gut, wir werden Dich nie vergessen!!


In Liebe, Ela


02. September 2010