Bisher lebte Herbert, unser großer etwas spezieller Ziegenbock in gehobenem Alter, mit einer jungen kleinere Ziegendame names Heidi zusammen.

 

Beide waren gemeinsam zu uns gekommen und ich versuchte einen von beiden zu vermitteln, damit beide mit passenderen Partner leben könnten!

Und nun ist es tatsächlich passiert: Am 11.02.2011 ist Heidi in ihr neues Zuhause nach Ostfriesland, zu einer anderen jungen Zwergziege gezogen, mit der sie sich auch blendend versteht! :o)

 

 

Am selben Tag war ich in meiner TA Praxis und erzählte dort von Heidis Glück und das ich nun ganz schnell eine passende Partnerin für Herbert finden muss!!

Und wie es das Schicksal so will, hatten die netten Dame hinterm Tresen auch gleich mal einen Namen und Nr für mich! *g

Gesagt getan, am Sonntag den 13.02.2011 zog Tammy bei uns ein. Sie stammt von einem BioBauernhof der es mir sehr angetan hat! Tammy ist zwischen 8 und 10 Jahren jung, also ganz passendend für unseren älteren Herrn Herbert!

 

Und Herbert war auch sofort angetan von Tammy, die allerdings versteckte sich erst mal lieber hinter meinem Rücken! ;o)

Aber es dauerte nicht lange und beide waren sich einig das man sich mag und der Knüller am Ganzen: Herbert erlebt scheinbar trotz Kastration vor etlichen Jahren einen neuen Frühling! Er benimmt sich wie ein junger Bock und gibt interessante und lustige Geräusche von sich - na hauptsache Tammy versetzt ihn nicht so in Rage das er nen Herzkabaster bekommt! *g

 

Auf glückliche Jahre für Tammy und Herbert!!! :D

 

 

Update 08.04.2011

Mittlerweile sind die beiden ja auch wieder draußen und ich hatte gehofft das sie sich gut verstehen und auch zusammen sein werden.

Doch mittlerweile ist schon relativ viel Zeit vergangen und Tammy rennt immer noch umher und scheint zu suchen.  Sie tut mir so leid, aber ich weiß nicht was ich machen soll! :o(  Futter gibts genug, Gesellschaft hat sie durch Herbert (und die Schafe) auch und ihre Streicheleinheiten bekommt sie auch jeden Tag, aber es fehtl ihr etwas, das ist nicht zu übersehen!

Ich hoffe ich finde da noch eine Lösung, die Süße tut mir ehrlich leid!!

 

Herbert dagegen macht sich da nix draus. Ab und an "spielen" die beiden miteinandern und nachts schläft man auch ganz normal beieinander, aber ansonsten hat er aufgegeben immer hinter Tammy her zu laufen wie er es die ersten Tage draußen gemacht hat! Er genießt seine Ruhe, seine Spielchen mit den Schafen (er wird sie glaub ich nie wirklich mögen...) und Hühnern und ansonsten frisst und schläft er gerne - wie es sich für einen alten Herrn gehört!

 

Neue Bilder folgen auch bald, ich muss nur endlich dazu kommen die Herrschaften in guter Positon zu knipsen! *s

 

Update 19.01.2012

Na mensch, hier herrschte ja lange Ruhe - Asche auf mein Haupt! ;o)

Herbert und Tammy geht es natürlich hervorragend. Die beiden Frechdachse stehen seit einigen Monaten im Vorgarten, weil ihr "Platz" neu gestaltet wurde und nun wachsen muss. Aber auch wenn Herbert ab und an mal zickig wird, klappt alles super.

 

Samstag werden beiden die Füße geschnitten, muss ja auch ab und an mal sein. Zum Glück bekomme ich Hilfe von meinem besten Freund, ich habe nämlich keine große Lust wieder blaue Flecken und ne dicke Lippe von Herbert zu bekommen! *lach

 

Hier mal wieder ein paar neue Bilder der beiden, im Kreise ihrer Hühnerschar! *s

 

 

- Paten gesucht -