Hengstnofall "Fred"

Heute, 07.05.2011, kauften wir mit Hilfe einer jungen Frau und ihrer Mutter die Fred auch entdeckte, diesen 3-jährigen Hengst frei!

In welchem Zustand er sich befindet kann jeder sehen, jedoch sind sein Herz und seine Lunge in Ordnung.

Dafür hat er einen alten, schief zusammen gewachsenen Bruch, den er als Fohlen erlitten hat und der bald geröntgt werden muss.

Warum ihm sein Fell an vielen Stellen ausgeht, muss noch abgeklärt werden, wir hoffen das es "nur" durch die Mangelernährung kommt.

 

Da Fred bei uns am Hof kein vernünftiger Platz für ein Pferd ist, konnte er glücklicherweise auf einem tollen Pferdehof in unserer Nähe untergebracht werden. Die Kosten müssen wir natürlich trotzdem tragen.

Die junge Frau wird alles tun um Fred zu helfen, aber da wir ohne Hilfe die Behandlungen und das Aufbaufutter für Fred nicht bezahlen können, bitten wir um eure Hilfe!

 

 

Jeder Euro und jeder Cent zählt!!

Soabld die erste Tierarztrechnung da ist, so bald wir überhaupt einen kleinen Einblick bekommen was für Kosten in den nächsten Wochen auf uns zu kommen, stelle ich es hier ein, natürlich auch jeden lieben Menschen der für Fred etwas spendet, mit der jeweiligen Summe!

 

Wenn auch Sie Fred helfen möchten, hier die Bankverbindung für Fred:

Michaela Funk

Kto: 1000242100

Blz: 29265747

BIC/SWIFT:GENODEF1BEV

Betreff: Hengstnotfall Fred



Die Bilder von Fred sind nach unserer Ankunft auf dem Pferdehof gemacht worden. Weitere folgen in regelmäßigem Abstand, sowie neueste Infos über Fred - der Hengst mit einem unsagbar starken Lebenswillen!!



Vielen Dank schon jetzt für eure Hilfe -Fred wird es von Herzen danken!!!



 

Hier noch einmal alle gemachten Bilder bei der Ankunft von fred auf dem Pferdehof:

 

 

 

Update 09.05.2011


Die Tierärztin war da und hat sich Fred angeschaut.  Machen wir es kurz:

- Fred hat Haarlinge die jetzt regelmäßig mit "baden" behandelt werden.

 

- Stuhlproben sollen über "Wurmbestand" Klarheit bringen, damit die richtige Wurmkur gegeben werden kann.

 

- Die Tierärztin hat Fellproben mit genommen und zu schauen was ihm noch alles fehlt.

 

- Fred hat Akkupunktur für sein Allgemeinbefinden bekommen, was er scheinbar genossen hat!

 

Eine Blutuntersuchung wird erst gemacht wenn es ihm etwas besser geht.

Die Röntgenaufnahmen die von seinem Hinterbein gemacht werden müssen, werden auch erst später kommen, wenn der Gute wieder bei Kräften ist!

 

Die Kosten für den heutigen TÄ Besuch kommt noch, genau wie die Kosten für Stroh und Heu - ganz lieben Dank hier das wir keine Stallmiete für Fred bezahlen müssen!! :o)

 

Das Heute gekaufte Futter, Mineralien, extra Putzzeug und das Mittel gegen Haarlinge haben rund 90€ gekostet. Sobald ich die Belege vorliegen habe, scanne ich sie und stelle sie hier mit ein.

 

Fred lebt schon richtig auf, er genießt die Aufmerksamkeit die er jetzt täglich bekommt - zu lange musste er darauf verzichten!

Somit beginnt jetzt so langsam der Ernst des Lebens für Fred, denn scheinbar kennt er außer Hufe-geben und im Hänger fahren nicht wirklich etwas und muss alles erst langsam und mit viel Liebe lernen!

Aber das machen seine Pflegerinnen Jamira, Elke und Marisa sehr gerne! ;o)

Alles in allem würde ich sagen, ein guter Anfang - so kann es weiter gehen! :D

 

 

Update 10.05.2011

Die ersten Spenden für Fred sind eingegangen - dafür und für die Kostenaufstellung habe ich eine neue Unterseite genommen, damit es soweit es geht übersichtlich bleibt!

 

Vielen Tausend Dank an die lieben Menschen die Fred bereits geholfen haben - mit eurer Hilfe schaffen wir es ganz sicher!! :o)

 

 

Update 12.05.2011

Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Christine Jacobs für Ihre Spende - vielen lieben Dank!!! :o)

 

 

Update 16.05.2011

Endlich sind die letzten Ergebnisse da:

Fred hat leider zu den Haarlingen auch noch einen Pilz, was ihm noch mehr baden einbringt - aber vielleicht gewöhnt sich Fred ja daran...

Aber dafür sehen seine Stuhlproben recht gut aus, man könnte fast sagen das selbst die Würmer ihn zu klapprig fanden!

Insgesamt geht es Fred aber schon etwas besser, er frisst und das ist das Wichtigste, auch wenn die Futterumstellung ihm Durchfall beschert.

Am 23.05. ist die Tierärztin wieder zur Akkupunktur bei Fred und wir hoffen das es ihm dann wieder ein Stück besser geht! :o)

 

19.05.2011

Vielen Dank an Mariola für die Wurmkur für Fred - die kann er gut gebrauchen!! :o)

 

21.05.2011

Vielen lieben Dank an Kira & Anna für eure Spende! :o)

 

Update 23.05.2011

Es gibt neue Bilder von Fred!! :o)

 

Fred geht es seelisch schon besser, er kann sogar schon richtig aufmüpfig werden wenn es ums Waschen geht! ;o)


Seine Augen leuchten schon richtig und er genießt die Spaziergänge die mit ihm jetzt gemacht werden.

Zeitweilig auf die Weide darf der Arme noch immer nicht, erst wenn der Pilz auch wirklich ganz weg ist - wußte ich auch noch nicht das man sonst die gesamte Weide verseuchen kann! Aber Fred erträgt das alles ganz toll und freut sich immer wenn jemand bei ihm vorbei schaut!

 

23.05.2011

Vielen lieben Dank an Yvonne Hentges & Tobias Klupp für eure Spende! :o)

 

Update 26.05.2011

Zum Glück lässt Fred´s Druchfall langsam nach und wir hoffen das es bald ganz verschwunden ist - Daumen drücken!! :o)

 

Fred würde sich riesig freuen wenn sich noch ein paar liebe Menschen finden würden die für ihn spenden, denn seine Behandlungen sind noch längst nicht abgeschlossen!


Unten seht ihr noch mal alle Bilder die wir am 23.05. von ihm gemacht haben - wundert euch nicht über sein Fell, laut der Tierärztin ist es so stumpf und fettig weil er eine Entgiftung macht und das zeigt sich halt besonders im Fell, aber insgesamt sieht er schon etwas besser aus!!

 

Fred ist einfach toll und er will leben - und genießt jede Möhre, jeden Grashalm und jeden Sonnenstrahlen und ich bin mir ganz sicher, er wird mal ein prächtiger und wunderschöner werden!! :o)

 

Update 27.05.2011

Juhuu, endlich lässt der Durchfall nach und somit wird es ganz bald wirklich Berg auf mit Fred gehen! :o)

 

Trotzdem würden wir uns sehr freuen wenn sich noch ein paar liebe Menschen finden würden, die uns mit Fred unterstützen möchten!

Vielen Dank schon mal!!

 

 

09.06.2011

Vielen lieben Dank an Mariola Lappo für Ihre Spende! :o)

 

 

 

 

Update 14.06.2011

Heute bekam ich eine tolle Mail mit Bildern von Elke, einer der beiden dauerhaften Pflegerinnen von Fred. Ich habe sie auf die neue Seite Pflegeberichte eingestellt! :o)

 

Fred geht es immer besser und er sieht auch schon richtig gut aus, oder?! :D So bald es geht, soll sein Bein wegen seiner Fohlenverletzung geröngt werden, um zu sehen wie es um sein Bein mittlerweile steht!

Das ist allerdings nicht ganz billig und da unsere Mittel für Fred im Moment sehr knapp sind, würden wir uns sehr über weitere liebe Menschen freuen die uns mit Fred unterstützen möchten!

 

An dieser Stelle mal wieder ein ganz dickes und liebes Dankeschön an alle bisherigen Helfer - ohne euch wären wir nicht so weit gekommen und Fred würde nicht so glücklich auf der Wiese stehen können! :o)

 

14.06.2011

Vielen lieben Dank an Frieda Kreowski für Ihre Spende! :o)

 

16.06.2011

Vielen lieben Dank an Antje Gläser für Ihre Spende! :o)

 

21.06.2011

Vielen lieben Dank an Frau Sabine Buchheister für Ihr Spende und vielen lieben Dank an Herrn Rafael Nosek für Ihre Spende!! :o)

 

Update 21.06.2011

Mittlerweile darf Fred von mittags bis abends auf der Weide stehen und genießt das mehr und mehr - allerdings werden auch seine Hengstmanieren etwas mehr, aber ich denke (als Pferdeliebhaberin ohne viele Kenntnisse über Hengste *s) dass man das gut in den Griff bekommen kann!

Auf jeden Fall geht es weiter Berg auf mit Fred und wir sind schon ganz gespannt wie er sich weiterhin entwickelt!:o)

 

An dieser Stelle möchte ich einmal allen danken die sich für Fred einsetzten, von ihm erzählen und ihm - ob in Gedanken oder mit Taten - helfen!!

Ihr seid alle wirklich klasse, vielen lieben Dank!!!

 

Update 04.07.2011

So, jetzt habe ich etwas länger gebraucht wieder zu schreiben, tut mir leid.

Aber hier nun die neuesten Infos und natürlich neue Bilder - die sind von den Tagen zwischen dem 30.06. und heute! :o)

 

Fred geht es schon richtig gut, er darf mittlerweile den ganzen Tag draußen bleiben, aber er freut sich jeden Abend wenn er in seine gemütliche Box zurück darf - außerdem ist ihm wahrscheinlich langweilig so ohne andere Pferde. Aber das hilft ja leider nichts!

 

Am 06.07. kommt der Tierarzt der Fred´s Bein röntgen wird um zu sehen ob er schon soweit ist, oder noch etwas kräftiger werden muss.

Ich werde berichten!

 

Aber die absolut tollste Neuigkeit kommt jetzt:

Jamira, die junge Frau die Fred entdeckte und die sich u.a. so liebevoll um Fred kümmert, hatte die tolle Idee verschiedene Futtermittelhersteller bzw. -vertriebe anzuschreiben und um Unterstützung zu bitten.

Und was soll ich sagen: Die Firma Marstall sponsert Fred´s Futter, nach einem speziell für Fred ausgetüftelten Futterplan - für sage und schreibe 6 Monate!!!! :D Also wenn das keine super Neuigkeiten sind weiß ich auch nicht mehr!! *freu

 

So und nun genießt erst mal die neuen Bilder von unserem Hübschen!! :o)

 

Update Ende Juli 2011

Entschuldigt bitte das ich jetzt erst wieder schreibe, aber aus persönlichen Gründen ging es nicht eher.

 

So aber nun kommen endlich die wundervollen Bilder von Fred - ist er nicht schon ein wunderschöner Hengst geworden?? :o)

 

Seine Kastration soll laut Tierärzten relativ bald gemacht werden, was aber eine Menge kostet, deshalb würden wir uns über noch ein paar liebe Menschen freuen die sich an den Kastrationskosten beteiligen würden!! Danke schon einmal!! :D

 

Es gibt einen neuen Pflegebericht, schaut doch mal hier! *s

 

Dann noch eine Info: Von einem Tierarzt wurde ja ein Röntgenbild von Fred´s Bein gemacht und angeblich sollte das zeigen das Fred´s Bruch gut verheilt ist und er freizeitmäßig geritten werden kann - nun stellte sich aber heraus das der TA nur sein Gelenk geröntgt hat und nicht den Bruch, somit wissen wir immer noch nicht was mit seinem Bein los ist und ob er je reitbar sein wird!! :(

Ich kann nicht sagen was ich von seinem TA halte... !!! 

 

Aber nun freut euch auf die Bilder!!! :o) 

 

26.07.2011

Vielen lieben Dank an Stefanie Götz für Ihre Spende!! :o)

 

 

03.08.2011

Vielen lieben Dank an Frauke Hanke für Ihre Spende!! :o)

 

 

26.09.2011

Vielen lieben Dank an Anke Gläser für Ihre Spende!! :o)

 

 

Update 01.10.2011

Eine kleine Bildersammlung von Tadi alias Fred in Sievern mit seinen Kumpels.

Die Bilder entstanden zwischen Juli und September - und zeigen einen wundervollen und unbeschwerten Junghengst! :o)

 

Neuigkeiten vom Oktober 2011

Es ist soweit, Tadi´s Kastration steht bevor! Er wird am 10.10.´11 nach Schiffdorf in die Tierarztklinik umziehen, und am 11.10.´11 steht dann die OP an, vorher wird er noch gegen Tetanus geimpft! Daumen drücken!! :)

Zeitgleich wird Tadi geröngt um endlich zu erfahren was mit seinem Bein los ist!

 

12.10.´11

Tadi hat seine Kastration sehr gut überstanden und erholt sich jetzt noch etwas in der Tierarztpraxis in Schiffdorf! Rechnung kommt...

Die Kastration wird wohl in etwa 500€ kosten, eine genaue Summe haben wir bisher nicht, aber wir würden uns riesig freuen wenn sich weitere lieben Menschen an den TA Kosten für Tadi beteiligen würden!! :D

Vielen lieben Dank schon jetzt!! :)

 

13.10.´11

Die Röngtenergebnisse hätte ich beinahe vergessen:

Tadi´s Bein war nicht gebrochen, sondern - wie ich finde viel schlimmer: Sein Bein hat durch massive Schläge Verknorpelungen aufgebaut!

Aber auch sein anderes Hinterbein ist nicht gesund, die TA haben Spat festgestellt.

Da zusammen ergibt als Endergebnis das es Tadi so gut geht, zum Glück, er aber wenn dann nur leicht Freizeitmäßig geritten werden kann!

Wir haben überlegt ob er dann überhaupt erst eingeritten werden sollte, aber der TA meinte, das sollte man schon tun damit er auch gut bewegt werden kann und Spat ist ja keine ständig da seiende Krankheit (entschuldigt meine Ausdrucksweise)!

Also warten wir erst mal weiter ab, es ist ja eh noch eine ganze Weile Zeit bis Tadi eingeritten werden könnte!

 

14.10.´11

Nun ist Tadi fit genug für seine 1.Impfung und um in sein neues Plätzchen nach Elmohe zu ziehen! Wir hoffen alle das er sich dort genauso so wohl fühlt wie auf seinem anderen Platz vorher! :)

 

17.10.´11

Tadi´s Kastrationswunde hat sich entzündet - der Doc kam aber schnell und hat ihn versorgt!

 

18.10.´11

Heute geht es dem Hübschen schon wieder besser - zum Glück! Bitte so weiter machen! :D

 

20.10.´11

So heute war der TA das letze Mal wegen Tadi´s Entzündung da, er musste jeden Tag kommen, aber nun sieht es wirklich gut aus! :o)

 

24.10.´11

Und heute wurden die Fäden gezogen, die Versackung ist schon fast nicht mehr zu sehen und somit steht einer weiteren Erholung nichts mehr im Wege!

Weiter so Tadi! :D

 

Ende November ´11

Nun hat der Gute auch seine 2.Impfung bekommen, eine erneute Wurmkur gab es zwischen durch natürlich auch.  Tadi fühlt sich in Elmlohe zwischen den anderen Pferden super wohl und kommt mit allen sehr gut klar!

Wir freuen uns alle sehr darüber - aber schaut selber wie gut der Junge mittlerweile aussieht (Bilder ab Ende Oktober in Elmlohe):

 

Die Rechnung ist allerdings nun auch endlich da...

Im einzelnen kann ich euch die Beträge in Netto geben:

Kastration: 599,24€

Behandlung der Entzündung: 109,36€

Fäden ziehen: 34,27€

Röntgen: 146,57€

1. Impfung: 67,00€

Wurmkur: 20,00€

Netto gesamt: 976,44€

 

Brutto Endsumme Rechnung: 1.161,96€

 

 

Die 2. Impfung ende November hat noch einmal 40,00€ gekostet. Aber jetzt hat Tadi erst mal ein halbes Jahr Ruhe damit.

 

Wir würden uns sehr freuen wenn liebe Menschen uns und damit Tadi noch ein letzes Mal unterstützen, diese doch gewaltige Rechnung zu bezahlen!!

Vielen Dank schon im Vorraus dafür!! :o)

 

21.12.´11

 

Vielen lieben Dank an Marc Burkhardt / Teppichhaus Behrens für die Spende!!! :D