Am 10.01.2011 wurde mir eine völlig verfilzte Perserkatze gebracht, die in Langen gefunden wurde (Fundkatze).

Nach ein paar Tagen der Eingewöhnung wurde die Süße endlich geschoren und ist wie das Glück manchmal so spielt, direkt danach in ihr neues Zuhause gezogen, zu der lieben Jenny wo auch schon die Zwergenperserdame Emely hinziehen durfte.

 

Jenny hat sich alle Mühe gegeben, hat starke Nerven bewiesen, aber jetzt ging es einfach nicht mehr: Tilly scheint es dort zu eng zu sein, naja eine 1-Zimmer Wohnung ist nun kein Palast und das findet Mathilde wohl auch. Also hat sie fleißig ins Bett gespieselt und nun war es soweit - schweren Herzens musste ich Tilly von Jenny wieder abholen!

 

Aber die Suche nach einem größeren Zuhause läuft bereits und darum ist die mittlerweile wunderschöne schneeweiße Perserdame Mathilde nur auf unbegrenzten Urlaub bei uns! :o)

 

Hier angekommen hat Tilly erst mal die ganze Wohnung untersucht, dem Balkon einen Besuch abgestattet, die Hunde ignoriert - naja, Nieves war dann doch zu stürmisch und hat von Tilly eins auf die Nase bekommen ;o) - und hat sich dann in die Kratzbaumhöhle zurück gezogen, in der sie schon die erste Zeit bei mir verbracht hat - von da oben hab ich auch grad die paar Bilder geknispt!

 

Aber ich denke, in der nächsten Zeit werden einige weitere folgen und eins muss man ihr ja lassen: Verschmust und wunderschön - das soll erst mal einer nach machen! *s

 

 

Update 04.01.2012

Man das sehe ich ja jetzt erst, so ewig nichts geschrieben hier, oh weia...

 

Aaaaalso, Tilly konnte nun doch nicht zurück wo sie eigentlich hin umziehen sollte und ist deshalb immer noch bei mir!

Sie hat sich aber gut gemacht, so ungefähr nach einem halben Jahr hatte sich die Gute mit meinen beiden Zwergen soweit arrangiert, das man sogar zusammen futtern kann, aber bitte nicht mehr! *lach

Gut, sie kuscheln nicht zusammen, aber sie akzeptieren sich, Tilly die zwei Wirbelwinde und die Zwerge Madame Mathilde! :D

 

Tilly geht es sehr gut, sie hat ihre gesamte Fellpracht mittlerweile wieder und lässt sich zumindest den Rücken und die Seiten, manchmal auch den Schwanz kämmen, aber wehe es versucht sie jemand fest zu halten, dann friert die Hölle zu! Aber gut, wenn man weiß wie man mit ihr umgehen muss, klappt es ganz gut! :o)

 

Mathilde ist wirklich eine Persönlichkeit, sie schafft es immer super, sich direkt an meinen Arm, auf meine Maus oder auf mein Telefon zu setzten oder zu legen, während ich hier am Schreibtisch arbeite. Und wenn sie sitzt, dann schaut sie mich mit einem Blick an, als wolle sie mich ganz nebenbei hypnotisieren! *lach

Diese Katze ist wirklich ein Klopper, ganz ehrlich und irgendwie habe ich sie wirklich sehr lieb gewonnen, auch wenn ich Perser ja eigentlich nicht so gerne mag.

 

Nichtsdesto trotz sucht Madame ihr eigenes Zuhause, ohne andere Katzen, gerne mit wirklich katzenfreundlichen Hund, ohne Kinder und natürlich mit viel Ruhe und viel Zeit der Menschen sich um sie zu kümmern! ;o)

 

Hier mal ein paar Dezember Bilder von meiner kleinen Dick-Mamsel (wie schreibt man das richtig??) :o)

 

 

Update 31.01.2012

Womit ich im Leben nicht gerechnet hätte, aber Madame werden immer agiler! Seit drei Tagen klettert sie sogar schon recht behände auf den großen Kratzbaum bis ganz nach oben und genießt dann da ihre Ruhe! :o)

Tilly ist echt ne Rakete, das sie sich insgesamt so entwickelt hätte ich wirklich nicht mit gerechnet, denn auch den anderen Katzen gegenüber benimmt sie sich für ihre Verhältnisse super - nur leichtes Knurren ab und an, das war es, außer Königin haben einen schlechten Tag, aber das kennen wir ja alle! *s

Sie ist schon etwas besonderes die gute TillyVanilly! *lach

 

 

Update 26.02.2012

Ui, ich hab glaub ich ein paar Tage vergessen hier die Neuigkeiten rein zu schreiben... ^^

Aaaalso, Tilly hat eine feste Zusage für ein Traumzuhause!! Das Personal ist im händeln von königlichen Perserdamen bestens und jahrelang geschult und rollt als bald den roten Teppich für die Dame aus! *freu

 

Aber seit dem klar ist das Tilly im März auszieht, wird sie immer schmusiger und anhänglicher. Das ist richtig beängstigend! Aber ich hoffe sie weiß oder versteht es dann, das es nur zu ihrem Besten ist, denn hier muss sie ja doch immer wieder über Neuankömmlinge aufregen, was nicht sein soll!

 

Und schaut mal dat Fröulein heute Morgen gemacht hat - ich schlafe ja seit gestern in der Stube, weil in meinem Schlafzimmer zwei Schönsittiche kurzzeitig wohnen - ich wach auf, dreh mich zum Stubentisch um und wer sitzt da nur wenige Zentimeter von meinem Gesicht entfernt??

Guck mal:

Es waren wirklich nur Zentimeter und ich musste mich anstrengend das ich die Dame überhaupt aufs Bild bekomme - netter Weise ist sie ja so lange sitzen geblieben! *lach

Also ihr gehts gut und Mitte / Ende März darf sie in ihr neues Zuhause umziehen - ein lachendes und ein weinendes Auge .... Aber für Tilly wird es das Beste sein, das weiß ich!! Und bis dahin genieße ich die Zeit noch mit meinem Flusenmonster! ;o)